Letzte Aktualisierung:

Ein Strauch für Ihren Garten - Thujabäume pflanzen

Thuja-Bäume sind recht beliebte Pflanzen, die in vielen Gärten wachsen. Sie können als Windschutz, dichte Hecken und Sträucher verwendet werden. Thuja ist eine immergrüne, schadstoff- und hitzeresistente Pflanze. Sie wächst ziemlich schnell und ist ziemlich widerstandsfähig. Wenn Sie Ihren eigenen Garten gestalten, sollten Sie die Wahl einer solchen Pflanze in Betracht ziehen, zum Beispiel Thuja Grüner Riese. Sie sollten lernen, wie man eine Thuja pflegt, damit sie immer schön und gesund ist.

Ein Strauch für Ihren Garten - Thujabäume pflanzen

Thujabäume - universelle Pflanzen

Eine Thuja oder Arborvitae ist ein Nadelbaum, der in Asien und Nordamerika beheimatet ist. Wegen der Vielseitigkeit dieser Bäume werden sie weltweit als Gartenpflanzen verwendet. Sie können sowohl in Gruppen als auch als Einzelpflanze gepflanzt werden. Thuja hat eine Vielzahl von Sorten, die für verschiedene Bedingungen nützlich sein können. Die große Auswahl, die diese Pflanzen bieten, ist der Hauptgrund für ihre Beliebtheit bei Gärtnern. Thuja occidentalis L. ist eine recht beliebte Sorte.

Viele Arten von Thujabäumen sind außerordentlich widerstandsfähig gegen alle Bedingungen. Sie sind leicht zu pflegen und die meisten Arten sind immergrün. Ein Thujabaum kann in einem Blumentopf gezogen werden, so dass er nicht nur im Garten, sondern auch auf einem Balkon, einer Terrasse oder einem Patio wachsen kann. Jede kürzere Sorte kann als Strauch verwendet werden, zum Beispiel in einem Steingarten.

Thujabäume sind nicht sehr kompliziert in der Pflege. Man sollte jedoch ein paar grundlegende Fakten lernen, z.B. wann man eine Thuja pflanzt, welche Art die beste für einen Strauch ist und wie man bestimmte Sorten, wie z.B. Thuja Grüner Riese, pflegt.

Welche Art von Thuja sollte ich wählen?

Es gibt einige wenige Arten von Arborvitaes, und jede von ihnen unterscheidet sich durch ihre spezifischen Anforderungen. Bevor man sich für eine bestimmte Arborvita entscheidet, sollte man überlegen, welche von ihnen ihren Bedürfnissen am besten entspricht. Die gebräuchlichsten Arten von Thujas sind:

  • Östliche Arborvitae - auch bekannt als thuja occidentalis. Diese Pflanzenart bevorzugt alkalische Böden mit hohem Ph-Gehalt. Die meisten Sorten sind frostresistent und immun gegen Verschmutzung, sollten jedoch vor kaltem Wind und Trockenheit geschützt werden. Diese Art von Thuja wächst gut an sonnigen Standorten, einige Sorten bevorzugen jedoch Schatten. Beim Kauf eines solchen Strauches ist es gut, sich über seine individuellen Bedürfnisse zu informieren, z.B. wann man die Thuja am besten pflanzt.
  • Giant arborvitae - die beliebteste Sorte dieser Art ist Thuja green giant. Seine Nadeln haben eine dunkelgrüne Farbe. Der Baum kann sehr hoch wachsen, es gibt aber auch kleinere, strauchartige Sorten. Junge Sämlinge sind anfällig für Kälte, deshalb müssen sie an warmen und sonnigen Orten gepflanzt werden. Die Riesen-Thuja ist widerstandsfähiger gegen Trockenheit als der östliche Typ.

Giant arborvitae

  • Chinesische Thuja - auch orientalische Arborvitae genannt. Diese Art ist in Asien beheimatet. Da sie sehr kälteempfindlich ist, wird sie nur selten für kältere Regionen gewählt. Diese Strauchart wächst in warmen Zonen recht gut. Sie benötigt warme und sonnige Standorte. Ihre Vorteile sind eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen Trockenheit und eine gute Toleranz gegenüber verschiedenen Bodentypen.

Der beste Strauch, um Hecken zu bilden, ist die östliche Thuja, die nicht zu schnell wächst - etwa 30 Zentimeter pro Jahr. Er entwickelt wenige Zapfen und hat eine recht regelmäßige Form. Eine orientalische Thuja hingegen wird keinen sehr hohen Strauch bilden (sie wird etwa 1 Meter hoch), daher eignet sie sich perfekt für einen Steingarten.

Bei der Planung einer Komposition ist es am besten, Pflanzen in verschiedenen Größen und Formen zu wählen. Man muss die Bedingungen im eigenen Garten berücksichtigen, ebenso wie die Art des Bodens, auf dem die Thujas wachsen werden. Wenn Sie sich fragen, ob Sie Thuja Grüner Riese pflanzen oder eine orientalische Thuja als Strauch verwenden können, fragen Sie am besten den Verkäufer im Blumenladen.

Thujabaum - wie man die besten Setzlinge pflückt

Achten Sie beim Kauf einer Thuja besonders auf den Zustand der Setzlinge. Kaufen Sie keine verwelkten oder beschädigten, mit abgebrochenen Wurzeln oder von Ungeziefer gefressenen.

Das beste Thuja für einen Strauch ist die kurze Sorte, die in einen Behälter gesät wird. Solche Pflanzen sind teurer, haben aber eine größere Chance, in einer neuen Umgebung zu überleben. Achten Sie beim Kauf eines Baumes genau auf die Unterseite des Topfes:

  • Wenn die Wurzeln durchbrechen, ist die Pflanze lange Zeit nicht gegossen worden.
  • Kaufen Sie keine Thuja, wenn Sie bemerkt haben, dass einige Wurzeln durchgeschnitten wurden. Das bedeutet, dass die Pflanze nicht im Topf gewachsen ist, sondern erst vor kurzem eingetopft wurde.

Thuja tree - how to pick the best seedlings

Wenn Sie sich für eine ballenförmige und geknickte Pflanze entschieden haben, achten Sie genau auf die Wurzeln. Der Boden um sie herum sollte dicht und nicht zu trocken sein. Kaufen Sie keine Bäume, deren Wurzelvolumen im Verhältnis zum Volumen der übrigen Pflanze unverhältnismäßig gering ist. Es ist sehr wahrscheinlich, dass solche Thujas nach dem Einpflanzen in Ihren Garten verwelken.

Wann sollten Thujas gepflanzt werden?

Thujabäume, die in Containern angebaut wurden, können das ganze Jahr über vom frühen Frühjahr (Mitte April) bis zum Spätherbst gepflanzt werden. Die beste Zeit, um eine Thuja zu pflanzen, ist das frühe Frühjahr und der Spätsommer. Im Frühjahr gepflanzt, hat ein Strauch Zeit, sich zu akklimatisieren und auf die Hitzewellen im Sommer vorzubereiten. Wenn Sie dagegen Ihre Thuja im August oder September pflanzen, hat sie Zeit, sich auf den Winter vorzubereiten. Pflanzen Sie Ihren Strauch nicht später als sechs Wochen vor dem ersten Frost. Sonst kann es passieren, dass die Pflanze keine Wurzeln schlägt.

Ballen- und Sackleinen-Thujas sollten im April oder von Mitte August bis Mitte September gepflanzt werden. Pflanzen Sie sie sofort nach dem Kauf, bevor die Wurzeln trocken werden.

When to plant thujas?

Thujabaum - wie pflanzt man den Strauch?

Der Boden, auf dem der Strauch wachsen wird, sollte fruchtbar, locker und feucht sein. Unfruchtbarer, trockener Boden lässt die Pflanzen verwelken, und ihre Nadeln werden braun. Man muss auf die Bedürfnisse bestimmter Arten von Thujas achten - jede Sorte braucht ein anderes Land. Sie können auch eine speziell für Koniferen zubereitete Blumenerdemischung kaufen. Sie können auch kompostierte Kiefernrinde mit Torfmoos mischen.

Der Platz für die Pflanzung muss entsprechend vorbereitet werden. Beseitigen Sie alle Unkräuter im Umkreis von 30-40 cm. Für eine Hecke wird ein 60 cm breiter Streifen Land gejätet. Graben Sie ein Loch oder mehrere Löcher aus - sie sollten 2-3 Mal länger und breiter als der Wurzelballen Ihrer Thuja sein.

Wie weit auseinander, um Thujabäume zu pflanzen?

Wenn Sie eine dichte Hecke wünschen, pflanzen Sie Ihre Thujabäume alle 60 cm. Wenn Sie sie alle 80 cm pflanzen, bilden sie eine Reihe von Bäumen. Achten Sie darauf, einen Abstand vom Zaun einzuhalten (etwa 50-60 cm). So können die Pflanzen frei wachsen. Der grüne Riese Thuja bildet eine hohe Hecke, die eine sehr nützliche Dekoration für jeden Garten ist. Sie schützt Ihr Haus vor Lärm, Wind und Verschmutzung.

Füllen Sie die Löcher bis zur Hälfte mit dem Erdgemisch (entweder im Laden gekauft oder von Ihnen selbst vorbereitet). Dann brauchen Sie nur noch zu tun:

  • Stellen Sie die Pflanze senkrecht und bedecken Sie die Wurzeln mit Erde.
  • Füllen Sie das Loch mit Wasser, und sobald es in den Boden eindringt, füllen Sie es mit Erde auf.
  • Glätten Sie die Oberfläche und gießen Sie die Pflanze erneut.
  • Sie können eine Gartenfolie und Baumrinde auf den Boden legen - das verhindert, dass das Wasser verdunstet.

How far apart to plant thuja trees?

Wie pflegt man Thujabäume?

Sie müssen Ihre neu gepflanzten Thujabäume richtig pflegen, damit sie gut wachsen und nicht verdorren. Junge Thujabäume haben keine Wurzeln, die lang genug sind, um Wasser aus dem tieferen Boden zu ziehen. Aus diesem Grund müssen Sie sie richtig pflegen.

In den ersten Wochen sollten die Pflanzen regelmäßig gegossen werden - morgens oder abends. Wenn Ihr Strauch Hitzewellen und Dürreperioden ausgesetzt ist, besprühen Sie seine Nadeln mit Wasser. Tun Sie das vor Sonnenaufgang oder nach Sonnenuntergang, damit die Sonne die Pflanze nicht verbrennt. Pfählen Sie bei starkem Wind höhere Pflanzen mit Bambus oder Holzstöcken.

Wenn Sie sich entscheiden, Thujas zu pflanzen, lohnt es sich, ein Mykorrhizal-Impfmittel zu kaufen und es anzuwenden, sobald Sie die Bäume pflanzen. Ein solches Vorgehen erleichtert es Ihren Pflanzen, Wasser und Nährstoffe aus dem Boden zu ziehen. Es spart viel Zeit und Geld, das später für die Pflanzen ausgegeben wird. Man sollte im Frühjahr mit der Fütterung der Pflanzen beginnen und etwa Mitte Juli fertig werden.

Sie können sowohl Allzweckdünger als auch speziell für Nadelbäume hergestellte Pflanzennahrung verwenden. Von August bis September können Sie speziellen Herbstdünger verwenden, der wenig Stickstoff enthält.

Sie können Ihren Strauch vom Frühjahr bis zum Hochsommer grundieren. Dies ist besonders wichtig für Hecken. Der letzte Schnitt sollte im August durchgeführt werden, damit die Zweige beim ersten Frost nicht absterben.

Thujabäume sind normalerweise nicht schwierig zu pflegen. Aus diesem Grund wählen Gärtner diese Art von Sträuchern für ihren Garten. Thujagrüne Riesenbäume eignen sich hervorragend für Hecken, aber auch für Kompositionen. Sie sollten Ihre Thuja-Bäume so bald wie möglich pflegen, damit sie gut wachsen und lange gut aussehen.

Ein Strauch für Ihren Garten - FAQ

📍 Wann soll der grüne Riese Thuja gepflanzt werden?

Die beste Zeit zum Pflanzen von Thujabäumen ist zwischen dem frühen Frühjahr und dem Spätherbst. Die einzige Ausnahme sind Ballen- und Sackleinen-Pflanzen - der späteste Zeitpunkt, zu dem sie gepflanzt werden können, ist Mitte August. Pflanzen Sie Ihre Bäume nicht später als 6 Wochen vor dem ersten Frost.

📍 Wie pflanzt man Thuja Grüner Riese?

Thujabäume sollten in Löcher gepflanzt werden, die mindestens 2 Mal größer sind als der Wurzelballen. Der Boden des Lochs sollte mit Koniferenerde geschichtet werden. Pflanzen Sie die Bäume vertikal und gießen Sie sie anschließend.

📍 Wo kann man Thujabäume kaufen?

Thujabäume können in jedem Blumengeschäft gekauft werden. Sie können den Strauch auch online kaufen oder nach einer Baumschule in Ihrer Nähe suchen.

📍 Wie schnell wachsen die grünen Thuja-Riesen?

Der grüne Riese Thuja kann etwa 1 Meter pro Jahr wachsen. Bei diesem Tempo wird aus einem kleinen Strauch sehr schnell ein Baum. Wegen seines schnellen Wachstums eignet sich Thujagrüner Riese perfekt für die Bepflanzung einer dichten Hecke.