Letzte Aktualisierung:

Möbelfarbe - wie lackiert man schnell seine Möbel?

Sie müssen Ihre alten Möbel nicht wegwerfen, wenn ihr einziger Makel darin besteht, dass sie veraltet sind. Wenn Sie gerade erst bemerkt haben, dass Ihre Einrichtung langweilig ist, ziehen Sie in Betracht, sie zu renovieren. Etwas so Einfaches wie eine nagelneue Farbe wird dem Raum ein überraschend frisches Aussehen verleihen. Ein Möbelanstrich könnte das verborgene Potential Ihrer alten Möbel zum Vorschein bringen. Allerdings muss man bei der Auswahl des richtigen Produkts vorsichtig sein. Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass die Renovierung erfolgreich sein wird.
Möbelfarbe - wie lackiert man schnell seine Möbel?

Arten von Möbelanstrichen

Es sind viele verschiedene Arten von Möbellacken erhältlich. Dieses Produkt eignet sich perfekt für die Erneuerung von Möbeln. Von den verschiedenen Lackarten ist jedoch nicht jede für jede Oberfläche geeignet. Bei der Entscheidung, welcher Typ der beste Möbelanstrich für die eigenen Bedürfnisse ist, ist es gut, das erwartete Ergebnis zu berücksichtigen. Es gibt verschiedene Arten von Lacken auf dem Markt.

  • Acrylfarbe - Acrylharz wirkt hier als Bindemittel, während Wasser der Verdünner ist. Aus diesem Grund trocknet diese Art von Möbelfarbe schnell und der Geruch ist relativ schwach. Sie ergeben entweder eine satinierte, halbglänzende oder hochglänzende Oberfläche. Die Oberfläche ist recht anfällig für physikalische Beschädigungen, ist aber witterungsbeständig. Sie ist UV-Lichtbeständig, daher wird sich ihre Farbe auch in Zukunft nicht verändern. Solche Möbellacke eignen sich gut zum Lackieren von mit Furnier überzogenen Gegenständen.
  • Ölfarbe (Alkydfarbe) - ihre Hauptbestandteile sind Alkydharz und Öle, dank denen die Farbe wetterfest ist. Die mit Ölmöbelfarbe bedeckten Oberflächen sind gegen physische Beschädigungen, Wasser und Temperatur beständig.

    Ihr größter Nachteil ist der beißende Geruch der Dämpfe.

  • Kreidefarbe - sie wird aus Wasser, Kreidepulver und etwas Pigment hergestellt. Dank der Einfachheit ihrer Zusammensetzung können Sie solche Farbe leicht zu Hause vorbereiten. Sie hat eine matte Oberfläche, trocknet schnell und riecht nicht. Kreide-Möbelfarbe ist ökologisch und daher für Kinderzimmer geeignet. Sie ist nicht beständig gegen physische Beschädigungen und Witterungseinflüsse, deshalb sollte sie mit einer zusätzlichen Lack- oder Wachsschicht überzogen werden. Kreidefarbe eignet sich perfekt für Möbelbeeinträchtigungstechniken.
  • Beizen und Lacke - wenn Sie das Holzmuster hervorheben möchten, sind Lacke und Beizen die geeignetsten Produkte. Beize kann farbig sein, aber sie überdeckt nicht das natürliche Muster. Je nach Art des Produkts können Lacke und Beizen eine matte, halbglänzende oder hochglänzende Oberfläche ergeben. Lack auf Wasserbasis riecht nicht und trocknet schnell, kann jedoch leicht beschädigt werden. Alternativ können Sie Polyurethan-Lack verwenden, aber bedenken Sie, dass er mit der Zeit nachdunkeln kann.

Types of furniture paint

  • Renovierungsanstrich - solche Anstriche werden speziell zum Zweck der Möbelrenovierung hergestellt. Sie sind für Holz, Laminat und Sperrholz sowie für Keramikfliesen geeignet. Diese Art von Möbelfarbe ist sehr widerstandsfähig gegen jede Art von Beschädigung.

Der größte Nachteil ihrer Verwendung ist eine sehr lange Trocknungszeit (sogar 12 Stunden). Sie sollten mindestens zweimal aufgetragen werden.

  • Kreidekreidefarbe - mit Kreidekreidefarbe bemalte Oberflächen eignen sich zum Schreiben mit Kreide. Sie können mit trockenen oder feuchten Tüchern abgewischt werden. Sie könnten eine gute Idee für das Bemalen von Kindermöbeln sein. Damit bemalte Tisch- oder Schranktüren eignen sich hervorragend als Schreibfläche für ein Kind.

Wie man Möbel streicht - bevor man anfängt

Bevor man mit der Renovierung beginnt, sollte man alles entsprechend vorbereiten. Nehmen Sie jede Schublade heraus und schrauben Sie alle Knöpfe, Griffe und Scharniere ab. Alle Oberflächen sollten sauber und trocken sein. Sie sollten geschliffen werden - das gewährleistet, dass die Farbe einen guten Halt hat. Verwenden Sie Schleifpapier oder einen Schleifschwamm, was einfacher zu benutzen ist.

Bevor das Objekt mit Möbellack überzogen wird, sollten alle Oberflächen auf Kratzer und Dellen geprüft werden. Flache Kratzer können leicht abgeschliffen werden. Tiefe Vertiefungen und Löcher sollten mit Holzspachtel ausgefüllt werden. Das Abdecken solcher Defekte mit Möbellack könnte sie hervorheben.

Wenn die Oberfläche glatt ist, sollte sie mit einem feuchten Tuch abgestaubt werden. Einige Materialien, insbesondere Massivholz, erfordern die Verwendung eines Voranstrichs. Sie sollte auch unter bestimmten Arten von Farbe, wie z.B. Acryl, verwendet werden.

Möbelmaltechniken - schnelle Renovierung

Verwenden Sie zum Streichen der Möbel einen Kurzstapelroller. Um schwer zugängliche Stellen zu erreichen, können Sie einen kleinen Pinsel verwenden. Um zufriedenstellende Ergebnisse und eine langlebige Oberfläche zu erhalten, achten Sie darauf, jedes Objekt mit mindestens zwei Farbschichten abzudecken. Warten Sie zwischen den einzelnen Farbschichten eine angemessene Zeitspanne ab. Sie können die getrocknete Schicht zusätzlich vorsichtig abschleifen, bevor Sie die nächste Schicht auftragen - die Farbe haftet dann besser.

Die Lebensdauer des Ergebnisses hängt hauptsächlich von der verwendeten Möbellackierung ab, die speziell für den gegebenen Zweck ausgewählt werden sollte. Möbel wie Koffer, Regale, TV-Ständer und Kommoden werden kaum bewegt. Daher können Sie für sie weniger haltbare Möbellacke wie Acryl- und Kreidefarbe wählen. Wenn die renovierten Gegenstände im Garten, in der Küche oder im Kinderzimmer stehen sollen, lohnt es sich, ein Produkt mit einer festeren Oberfläche zu wählen. Die beste Möbellackierung ist in solchen Fällen eine, die gegen physische Beschädigungen resistent ist.

How to paint furniture - before you start

Wenn das renovierte Objekt in einem Kinderzimmer stehen soll, vergewissern Sie sich, dass das von Ihnen verwendete Produkt sicher ist. Mit stark riechender Farbe bedeckte Möbel sollten gründlich gelüftet werden, bevor sie in den Raum gestellt werden können.

Achten Sie neben der Verwendung von Möbelfarbe auch auf die Details. Beschädigte Griffe und Knöpfe sollten durch neue ersetzt werden. Gut gestaltete Griffe oder Knöpfe verbessern das Aussehen des Objekts und eignen sich als zusätzliche Dekoration. Eine gute Idee ist es, Griffe farblich mit dem Rest der Möbel zu kontrastieren. Das bringt den ganzen Raum in Schwung.

Bei der Auswahl der besten Möbelfarbe sollte man an die Ausführung denken, die sich am besten für das Interieur eignet. Helle, glänzende Oberflächen lassen den Raum größer erscheinen, während matte Möbel mit Eleganz und Schlichtheit assoziiert werden.

Wenn das Objekt aus Massivholz gefertigt ist, sollten Sie in Betracht ziehen, es in seiner ursprünglichen Farbe zu belassen. Alles, was Sie in einem solchen Fall tun müssen, ist die Oberfläche zu lackieren. Für einen interessanten Effekt können Sie auch zwei verschiedene Texturen kombinieren. Dazu streichen Sie nur einen Teil des Objekts und lackieren den Rest, so dass das ursprüngliche Holzmuster sichtbar wird.

Allzweckmöbelfarbe - weiß

Eine ganze Reihe von Wohnungen ist mit alten Furniermöbeln eingerichtet. Es mag altmodisch sein, aber viele Gegenstände haben noch interessante Formen. Die üblichen Farben solcher Gegenstände reichen von dunkel- bis orangebraun. Solche Farbtöne sind stark veraltet, da sie dazu neigen, das gesamte Interieur zu überladen. Aus diesem Grund sollten Sie bei der Renovierung Ihrer Möbel die Wahl heller Farben in Betracht ziehen. Weiß ist die vielseitigste Farbe - sie liegt immer im Trend. Der Vorteil der Wahl von Weiß für die Inneneinrichtung besteht darin, dass die Räume größer wirken.

All-purpose furniture paint - white

Helle Töne passen zu vielen Designs, zum Beispiel zu den derzeit dominierenden modernen Dekorstilen. Bei dieser Art der Inneneinrichtung werden oft Weiß- und Grautöne kombiniert.

Wenn Ihnen die moderne Inneneinrichtung zu düster erscheint, müssen Sie nicht auf elegante Weißtöne verzichten. Vielleicht lassen Sie sich vom Stil der französischen Provence inspirieren, der viel gemütlicher ist als der moderne Stil. Dieser Typ eignet sich perfekt für renovierte Möbel. Verstörend ist bei diesem Design üblich - ein solcher Effekt lässt sich mit Kreidemöbelfarbe leicht nachstellen.

Denken Sie daran, dass selbst der beste Möbelanstrich nicht in der Lage ist, die gesamte Oberfläche mit nur einer Schicht zu bedecken. Wenn Sie dunkle Möbel weiß lackieren, achten Sie darauf, dass Sie mindestens drei Schichten des Produkts auftragen. Wenn Sie weniger Schichten auftragen, kann die dunkle Farbe die helle Farbe durchbrechen.

Wenn Sie sich für ein verwittertes Aussehen entscheiden, wählen Sie eine dunkle Farbe als Untergrund. Die nächsten Schichten sollten heller sein. Wenn die Farbe vollständig getrocknet ist, schleifen Sie die Ränder vorsichtig ab, um die dunkle Farbe hervorzuheben.

Das Streichen alter Möbel ist eine gute Möglichkeit, seinen Raum aufzufrischen. Wenn Gegenstände, die Sie umgeben, langweilig werden, kann Möbelfarbe sehr nützlich sein. Sie verleiht Ihren Möbeln ein neues Aussehen, ohne dass Sie Geld für neue Gegenstände ausgeben müssen. Eine solche Lösung ist schnell und relativ billig.

Möbelfarbe - FAQ

📍 Müssen die Möbel immer geschliffen werden?

Bei jeder Art von Möbeln ist es notwendig, die alten Lack- oder Farbschichten zu entfernen. Ohne gründliches Abschleifen der Oberfläche dürfen nur Kreide-Möbelfarben verwendet werden - die Oberfläche muss aber noch abgeschliffen werden. Andernfalls könnte die Farbe nicht richtig haften.

📍 Kann ich jede Art von Möbeln streichen?

Unabhängig von der Art oder der Farbe der Oberfläche gibt es für jede von ihnen ein Produkt. Es gibt eine große Auswahl an Möbellacken auf dem Markt - für jede Art von Möbeln. Das Einzige, was man beachten muss, ist die richtige Vorbereitung der lackierten Oberfläche.

📍 Wie lange wird die Oberfläche halten?

Die Haltbarkeit der Oberfläche hängt von der Art des Möbelanstrichs und von der Art der Nutzung des Objekts ab. Kreidefarbe sollte zum Beispiel nicht für Küchenmöbel verwendet werden. Wenn die Farbe von Natur aus weniger haltbar ist, muss sie mit einer zusätzlichen Lackschicht gesichert werden.