Letzte Aktualisierung:

Wie wird Grassamen gepflanzt? Lernen Sie das Geheimnis eines perfekten Rasens

Träumen Sie von einem schönen, grünen Rasen? Der richtige Grassamen und die richtige Pflege sind der Schlüssel zum Erfolg. Erfahren Sie, wie und wann Sie Grassamen pflanzen müssen, damit er in Ihrem Garten perfekt aussieht. Erfahren Sie, wie selbstreparierendes Grassamenkorn funktioniert, und nutzen Sie einige Tipps und Tricks, um einen Rasen zu schaffen, von dem Sie schon immer geträumt haben!

Wie wird Grassamen gepflanzt? Lernen Sie das Geheimnis eines perfekten Rasens

Arten von Grassamen zum Einpflanzen in Ihren Garten

Es gibt mehrere Grasarten, die typischerweise in Gärten gepflanzt werden. Sie lassen sich in hohe und kurze Gräser unterteilen. Nicht alle von ihnen sind jedoch für jeden Garten geeignet. Es wird empfohlen, dass die Grassamenart für den Zweck des Rasens geeignet ist. Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass Sie beim Pflanzen von Grassamen die zufriedenstellendsten Ergebnisse erzielen.

Gemeines Gras - ein klassischer Grassamen für Ihren Garten

Gemeines Gras ist die beliebteste Art von Rasensamen in Gärten. Sein größter Vorteil ist das ästhetische Aussehen und die schöne grüne Farbe. Es ist ziemlich kurz und leicht zu mähen, daher ist es eine perfekte Grundlage für einen ebenen und gepflegten Rasen, der ein Objekt der Eifersucht Ihrer Nachbarn sein wird.

  • Schafschwingel - eine langsam wachsende Art, sehr widerstandsfähig gegen atmosphärische und klimatische Bedingungen, mit einem ausgedehnten Wurzelsystem. Diese Art von Grassamen sollte in sauren Boden gepflanzt werden, mit einem guten Zugang zum Sonnenlicht.
  • Kriechender Rotschwingel - Gras mit schneller Wachstumsrate, widerstandsfähig gegen Trampeln und Witterungseinflüsse. Es hat ziemlich dünne Halme, obwohl es in Büscheln wächst, was zur schnellen Entwicklung des Rasens beiträgt.
  • Gewöhnliche Krümmung - diese Art ist nicht sehr anspruchsvoll, wenn es um den Anbau geht. Sie hat kurze und dünne Blätter, und sie ist sehr leicht zu mähen.

Common grass – a classic grass seed for your garden

Wiesengras - eine ungewöhnliche Rasenidee

Wiesengrassamen (Poa) ist eine sehr originelle Wahl, da sie sich durch eine reiche Blüte auszeichnet. Er kann zum Pflanzen von Gras in Ihrem Garten verwendet werden. Die Halme sind ziemlich hoch und üppig, mit vielen Blüten. Auf diese Weise können Sie ein künstlerisches, unordentliches Aussehen Ihres Rasens mit einem sehr natürlichen Effekt erzielen. Beliebte Arten, die als Wiesenrasen verwendet werden, sind:

  • Wiesenschwingel - eine beliebte Art von hohem Wiesengras, das bis zu einem Meter hoch wird. Diese Grasart eignet sich hervorragend für den Blumengarten, aber auch zum Auffüllen von Stellen in einem Steingarten.
  • Wiesenschwingel - Gras mit dunkelgrünen Halmen, die bis zu 70 cm hoch werden. Es blüht von Mitte Frühling bis Ende Sommer.
  • Gewöhnliches Wollgras - eine Art von mäßiger Höhe, die bis zu 40 cm hoch wird. Es blüht mit charakteristischen runden, grauen, flaumigen Blüten.

Meadow grass – an unusual lawn idea

Eine der beliebtesten Ziergrasarten ist das Federrohrgras, eine Kreuzung zwischen zwei verwandten Pflanzen - Calamagrostis Arundinacea und Calamagrostis Epigejos (Holz-Kleinkraut). Es wird bis zu 1,5 Meter hoch und ähnelt in seinem Aussehen Getreidepflanzen.

ornamental grass

Was ist selbstreparierendes Gras und wie stirbt es ab?

Selbstreparierendes Gras ist ein echtes gärtnerisches Phänomen. Was es von jeder anderen Art von Grassamen unterscheidet, ist der einzigartige Wachstums- und Ausbreitungsprozess.

Selbstreparierendes Grassamenkorn kann mehrere Halme aus einem einzigen Korn wachsen lassen, und dann beginnen sie sich auszubreiten. Dies geschieht sowohl vertikal als auch horizontal und bildet dicke Grasbüschel. Traditionelle Grassorten bilden auch Trauben, die sich ausbreiten, aber ihre Anzahl bleibt gleich. Selbstreparierendes Grassaatgut bringt den Rasen in sehr kurzer Zeit zum Nachdenken und zur Üppigkeit.

Self-repairing grass

Selbstreparierendes Gras bildet eine großartige Oberfläche für einen stark beanspruchten Rasen. Aus diesem Grund ist es eine perfekte Lösung für einen Garten mit Kindern. Diese Art von Grassamen ist auch sehr widerstandsfähig gegen Witterungseinflüsse, so dass sie starken Regen und Frost überstehen kann.

Selbstreparierendes Gras - Preis

Der Preis von selbstreparierendem Grassamen unterscheidet sich in Abhängigkeit von mehreren Faktoren. Einer der wichtigsten ist der Hersteller. Qualitativ hochwertiges selbstreparierendes Grassamen kann sogar doppelt so viel kosten wie andere Sorten. Wenn Sie sich für eine bestimmte Marke entscheiden, müssen Sie entscheiden, ob Ihr Hauptkriterium die Qualität oder die Quantität ist.

Auch die Größe des Beutels ist entscheidend. Eine Ein-Kilogramm-Packung von selbstreparierendem Grassamen mag für einen kleinen Garten ausreichen, für einen großen Garten reicht sie definitiv nicht aus.

Wie wird Grassamen gepflanzt? Den Boden vorbereiten

Der Prozess der Bodenvorbereitung vor dem Pflanzen von Grassamen besteht aus mehreren Schritten. Das ist sehr wichtig für das Wachstum des Grases. Zuerst muss der Standort aufgeräumt werden. Sie sollten die darauf zurückgelassenen Reste und Abfälle einsammeln und das Unkraut jäten. All diese Faktoren können den Säuregehalt des Bodens beeinflussen und das Wachstum des Grassamens beeinflussen.

Wenn der Standort nicht gründlich gesäubert wird, kann dies zu einem schlechten Wachstum des Grases führen; es kann gelb oder trocken werden.

How to plant grass seed? Preparing the ground

Ein weiterer Schritt im Prozess der Bodenvorbereitung besteht darin, den Boden aufzubrechen und seinen Säuregehalt zu testen. Er ist ein guter Indikator dafür, welche Art von Grassamen Sie für einen bestimmten Bodentyp wählen sollten. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, sollte der Boden fruchtbar, luftig und von mäßiger Feuchtigkeit sein.

Der Säuregehalt kann auf zwei Arten geprüft werden - durch Einsenden einer Probe an ein Labor oder durch Verwendung eines speziellen Säuremessgeräts. Der beste Säuregrad eines Bodens für Grassamen beträgt 5,5 - 6,5 pH.

Stellen Sie sicher, dass der Boden eine Woche lang gedüngt wird, bevor Sie den Grassamen pflanzen. Verwenden Sie dazu einen Starter oder einen Universaldünger. Sie können beides in einem Gartencenter kaufen. Mischen Sie es nach den Anweisungen des Herstellers mit der Erde.

Der letzte, aber ebenso wichtige Schritt zur Vorbereitung des Bodens vor dem Pflanzen von Grassamen ist das Walzen des Bodens. Er hilft, die Oberfläche für das Pflanzen zu glätten und den Boden zu verdicken.

Grassamen pflanzen - wie macht man das?

Eine beliebte und schnelle Methode zur Aussaat von Grassamen ist die manuelle Aussaat. Dabei wird das Korn selbst ausgesät. Dazu sollten Sie den vorbereiteten Boden in mehrere gleichmäßige Teile teilen.

Bei der Aussaat von Grassamen ist es ratsam, dies kreuzweise zu tun. Auf diese Weise wird das Korn gleichmässig verteilt, und das Gras kann eine optimale Dichte erreichen. Um es einfacher zu machen, beginnen Sie mit der Aussaat in eine Richtung, und wenn Sie zurückkommen, verteilen Sie den Rest in entgegengesetzter Richtung. Harken Sie den Boden danach gründlich durch. Es hilft, die Samen mit Erde zu bedecken, die die Keimlinge vor Witterungseinflüssen schützt.

Planting grass seed

Ein wichtiger Schritt ist die Verfestigung des Bodens nach der Aussaat von Grassamen. Sie können dies mit einem flachen Brett tun. Es schützt das Saatgut davor, vom Wind weggeweht zu werden.

Ein weiterer, sehr wichtiger Teil ist die Bewässerung des Rasens. Um dies richtig zu tun, gießen Sie einen kleinen Wasserstrahl auf den Boden. Am einfachsten ist es, einen Gartenschlauch zu verwenden. Bewässern Sie den Rasen zwei Wochen lang regelmäßig, nachdem Sie Grassamen gepflanzt haben. Die beste Zeit zum Bewässern des Rasens ist sehr früh morgens oder spät abends, wenn es keine Sonne gibt, die die Sämlinge verbrennen könnte. Regelmäßiges Gießen lässt den Rasen und seine Wurzeln schneller wachsen.

watering the lawn

Wann ist Grassamen zu pflanzen?

Wenn Sie möchten, dass Ihr Rasen grün und üppig ist, versuchen Sie in bestimmten Monaten Grassamen zu pflanzen. Wann sollte man Grassamen pflanzen, damit er schnell und gut wächst?

Die meisten Grassamenarten müssen im Herbst gepflanzt werden. Das ist die beste Jahreszeit, vor allem aufgrund der für diesen Teil des Jahres charakteristischen Wetter- und Bodenbedingungen. Das Pflanzen von Grassamen von August bis Oktober schützt die Samen vor starken Regenfällen und hohen Temperaturen. Zusätzlich fördert die Bodenfeuchtigkeit das Keimen und Wachsen des Grases.

plant grass seed

Eine weitere gute Saison für die Auspflanzung von Grassamen ist das frühe Frühjahr. Die beste Zeit dafür ist zwischen April und Juni. Die Wetterbedingungen sind der wichtigste Faktor, also achten Sie nicht nur auf einen bestimmten Monat, sondern auch auf die Temperatur. Bei Frost im zeitigen Frühjahr sollten Sie das Pflanzen von Grassamen wahrscheinlich auf den Herbst verschieben.

Einige Gartenbesitzer beschließen, im März Grassamen zu pflanzen. Aus gärtnerischer Sicht ist dies jedoch nicht die beste Idee. Zwar gibt es einige Arten, die gegen Witterungseinflüsse resistent sind - zum Beispiel einige Arten von Ziergräsern -, aber ein so frühes Pflanzen von Grassamen könnte zu schlechtem Wachstum führen.

Die häufigsten Fehler beim Pflanzen von Grassamen

Wenn Sie Ihren Rasen vorbereiten, sollten Sie auf jedes Detail des Prozesses achten. Denken Sie zuallererst an alle Regeln - für die Vorbereitung des Bodens, die Aussaat und die weitere Rasenpflege. Sehr oft können selbst die kleinsten Fehler das ordnungsgemäße Wachstum des Rasens beeinträchtigen.

Die am häufigsten gemachten Fehler sind:

  • Falsch vorbereitete Erde und nicht die Entfernung aller Elemente, die das Wachstum beeinträchtigen könnten.
  • Nicht Auflockerung des Bodens - was bei der Entfernung von Pflanzenresten hilft, die früher in der Gegend wuchsen.
  • Unzureichende Entfernung jeglichen Unkrauts aus dem Gebiet, auf dem Sie Grassamen pflanzen wollen. Wenn es viele Unkräuter gibt, müssen Sie möglicherweise ein Herbizid verwenden, das die Pflanzen aus dem Boden entfernt.
  • Keine Anreicherung des Bodens - einige Bodentypen erfordern eine zusätzliche Düngung. Dies ist besonders wichtig bei sandigen Böden, wo Sie eine spezielle Torfmischung oder Kompost verwenden sollten.
  • Falsche Wahl von Grassamen, die nicht für Gartenrasen, sondern eher für Wiesenrasen geeignet sind.
  • Ungleichmäßige Bepflanzung, die zu einem unästhetisch aussehenden Rasen führt.

    Keine Sicherung des Saatguts nach der Auspflanzung, vor allem bei windigem Wetter, wodurch das Saatgut weggeblasen werden könnte.

  • Unzureichende Wassermenge, die die Samen daran hindert, richtig zu sprießen und zu wachsen.

📍 Wann soll im Frühjahr Rasen gesät werden?

Die besten Monate für die Aussaat von Grassamen sind von April bis Ende Juni. Wenn Sie sich entscheiden, Grassamen im Frühjahr zu pflanzen, achten Sie besonders auf die Witterungsbedingungen. Wenn es Frost gibt, verschieben Sie die Aussaat auf den Herbst.

📍 Wie züchtet man einen Wildblumenrasen?

Planen Sie die Anpflanzung von Grassamen entsprechend der Art, die Sie einbeziehen möchten. Wählen Sie dazu Frühling oder Herbst. Berücksichtigen Sie die Bodenanforderungen des Grassamens und sein Resistenzniveau.